Tag der Museen am Meer 2018

15.10.2018

Am 21. Oktober 2018, traditionell am letzten Sonntag der Herbstferien, herrscht noch lange keine Ebbe im Hafen des Kieler Kunst- und Kulturangebotes. Stattdessen heißt es: Anker lichten und auf Entdeckungsreise gehen! Die acht „Museen am Meer“ in der Kieler Innenstadt öffnen von 10 – 17 Uhr ihre Türen und bieten ein buntes Mitmachprogramm, anregende Vorträge und Führungen, kreative Workshops, Musik, ein Gewinnspiel und zwei Spaziergänge mit dem bekannten Stadtführer Ernst Mühlenbrink. Viele der Angebote sind besonders für Kinder geeignet. Der Eintritt und die Teilnahme an den Führungen und Aktionen sind frei.

Die acht Häuser laden in diesem Jahr bereits zum achten Mal zum museen am meer-Tag an der Kieler Förde ein. Ein umfangreiches und vielfältiges Programm für jeden Geschmack und alle Altersgruppen erwartet die Besucherinnen und Besucher. Um die Gestaltung der Expedition im Vorfeld zu vereinfachen, leistet der nachfolgende Museums-Kompass Hilfe bei der Navigation: Im Foyer der Stadtgalerie gestalten große und kleine Visionärinnen und Visionäre bei der Aktion „Chance  now – Wünsche für die Welt“ mit Buntstiften, selbst mitgebrachten Materialien, Zeitschriften oder Fotos Wunschpostkarten für eine bessere Welt. Führungen geben einen spannenden Einblick in die aktuelle Ausstellung „2018 – Are you satisfied?“

Ein maritimes Programm für die ganze Familie bietet das Stadtmuseum Warleberger Hof. So erstellen Kinder mit der Künstlerin Uta Kathleen Kalthoff aus altem Bildmaterial eine eigene Kiel-Collage. Die Geschichtenerzählerin Brigitte Harkou schickt Erwachsene mit ihren Märchen auf eine Seefahrt zu Ländern rund um die Ostsee. Maike Enterich und Eckhard Broxtermann sorgen mit musikalischen Fundstücken, die vom Meer erzählen, für die passende musikalische Untermalung.

Lernen macht Spaß! – Unter diesem Motto steht das „Doctor’s Quiz“ in der Medizin- und Pharmaziehistorischen Sammlung, das Kinder auf eine Reise kreuz und quer durchs Museum einlädt. Erwachsene bekommen bei drei Kurzführungen zahlreiche Hintergrundinformationen zur Ausstellung „Die nationalsozialistischen ‚Euthanasie-Morde‘“.

Das Zoologische Museum entführt in die faszinierenden Welten der Fabelwesen aus Mythen und Legenden. Auf einer Spurensuche im alten Griechenland begegnet man der gruseligen Hydra oder dem magischen Einhorn. Der Blick durchs Mikroskop und eine Malaktion bieten die Möglichkeit, das Gelernte zu vertiefen oder künstlerisch umzusetzen.

Beim Workshop in der Kunstwerft der Kunsthalle zu Kiel gestalten Kinder und Erwachsene zusammen mit einer Illustratorin wunderschöne, filigrane Papercut-Karten. Außerdem sorgen zahlreiche Führungen für Aha-Momente bei wissbegierigen Kunstliebhaberinnen und -liebhabern.

Feinschmeckerinnen und Feinschmecker erfahren in der Antikensammlung bei Leseproben aus dem literarischen Kochbuch „Der Geschmack des Weltreichs“ und Vorträgen viel über die Ess- und Trinkgewohnheiten im alten Rom. Ein paar Kostproben machen daraus ein Erlebnis für alle Sinne.

Den Arbeitsplatz einer Tierpflegerin und die Technik der Wasseraufbereitung kennenlernen – das können Interessierte im Aquarium GEOMAR.

Im Schifffahrtsmuseum Fischhalle wird allen Gästen die gesamte Bandbreite der maritimen Welt in Form von Führungen, Mitmachprogramm oder Walking-Act zum Thema „100 Jahre Matrosenaufstand“ geboten. Kinder basteln ein seetaugliches Buddelschiff und lernen nützliche Knoten für kleine Seeleute und Landratten.

Beim beliebten museen am meer-Gewinnspiel wartet auf alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine geheimnisvolle Schatzkarte, die entschlüsselt werden will. Wem dies gelingt, gewinnt mit Glück einen tollen Preis aus einem der teilnehmenden Museen. Das Stadtmuseum Warleberger Hof bietet zum Beispiel eine Führung durch die aktuelle Sonderausstellung mit Umtrunk im Gewölbekeller für acht Personen.

Auch außerhalb der Häuser gibt es viel zu lernen, staunen und Neues zu entdecken. Besucherinnen und Besucher, die sich einem Spaziergang mit dem Stadtführer Ernst Mühlenbrink – zu den städtischen oder den universitären Museen – anschließen, können sich auf spannende Anekdoten zur Geschichte der Landeshauptstadt und ihrer Museen freuen.

Die Veranstaltung im Überblick:

Datum: 21. Oktober 2018

Uhrzeit: 10 – 17 Uhr (Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung: geöffnet 10 – 16 Uhr)

Eintritt frei

Stadtgalerie Kiel: Führungen „2018 – Are you satisfied? Aktuelle Kunst und Revolution“ / kreative Postkartenaktion in Zusammenarbeit mit der vhs-Kunstschule

Stadtmuseum Warleberger Hof:

Führungen „Kiel – Stadt des Segelsports“ / Vorführung „Faszination Modellbau“ / Märchen „Geschichten vom Meer“ / Kreativ-Workshop „Collagen“ / Märchen „von der Seefahrt und von fremden Ländern“ /  Musikalische Fundstücke „Das Meer, das blaue Meer…“

Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung: „Doctor’s Quiz“ – Rätseln und experimentieren / Führungen „Die nationalsozialistischen ‚Euthanasie-Morde‘“

Zoologisches Museum: „Fabelwesen aus Mythen und Legenden – Geschichten hinter sagenumwobenen Tieren und ihrer Namensgebung“: Führungen, Vorträge, Malaktion und Mikroskopieren

Kunsthalle zu Kiel: Kunstquiz für Kinder / Kinderführung durch die Sammlungspräsentation / Führung „Goya. Graphische Meisterblätter“ /  Workshop „Schnittraum – paper cut Karten“ / Führung „globalocal – Sammlungspräsentation mit den Gästen Cao Fei, Hiwa K und Mika Rottenberg“ / Führung „Muthesius Preis 2018“

Antikensammlung in der Kunsthalle zu Kiel: „Essen und Trinken in der Antike“ – Vorträge, Leseproben, Kostproben / Kinder feiern wie die Römer

Aquarium GEOMAR: Seehundfütterung / Blick hinter die Kulissen: Der Arbeitsplatz einer Tierpflegerin

Schifffahrtsmuseum Fischhalle: Führung „Jetzt schlägt die Stunde der Matrosen“ / Mitmachaktion „Ahoi – Matrosen im Bild“ / Bastelaktion „Mein Buddelschiff“ / Walking-Act „Matrosenaufstand mit Havariegefahr“ / Kinder-Workshop „Klabauterknoten“

Spaziergänge mit Ernst Mühlenbrink: 11 Uhr zu den städtischen und 14 Uhr zu den universitären Einrichtungen

Alle Informationen unter: www.museen-am-meer.de/mam-tag