Suche

Forschen & Entdecken


Wie kommt das Salz ins Meer? Warum gibt es Wellen? Was sind Seepocken? 
Mit Becherlupe, Kescher und einem Bestimmungsbuch ausgerüstet, wird bei diesem Törn versucht spielerisch Antworten auf diese wissenschaftlichen Fragen zu finden. Leinen los zur kleinen Forschungstour!

Die Termine werden ab März 2018 veröffentlicht.


Jahrgang: 2010 bis 2006

6 bis 12 Personen

7,00 € p.P.


Kursbeschreibung

Leinen los zur kleinen Forschungstour! Ausgerüstet mit Becherlupe, Kescher und einem Bestimmungsbuch geht es auf den Segelkutter. In Landnähe, an Stegen und Spundwänden oder im Wasser werden Proben entnommen und mit kleinen Tests ausgewertet. Hier können die Nachwuchswissenschaftler viele interessante Dinge über das Leben in der Kieler Förde zu erfahren! Mit Hilfe von Auswertungsbögen werden die Ergebnisse festgehalten. Bitte den Nachwuchs mit einem Lunchpaket, Badekleidung und Sonnenschutz ausstatten.

Leistungen

• Segelpraxis auf Segelkuttern
• Halbtagestörn mit Ausflugsziel
• Kleine Knotenkunde an Bord
• Schwimmwesten werden gestellt

Hinweis:
Bitte denken Sie daran, Ihre Kinder mit gesunder Verpflegung auf die Reise zu schicken. Bei allen Ausflügen möchten wir Sie bitten, den Kindern nicht mehr als 5 Euro Taschengeld mitzugeben. Je nach Wind- und Wetterlage kann es vorkommen, dass Gruppen etwas später als geplant von den Törns in das Camp 24/7 zurückkehren.

Wer mehr über den Bootstyp wissen möchte, findet hier die entsprechenden Informationen.


Bitte erst lesen – dann in See stechen!

Bitte lesen und beachten Sie die Teilnahmeregeln vollständig und sorgfältig. Sie gelten bei Buchung und/oder Teilnahme als akzeptiert. Wer mit aufs Wasser möchte, muss mindestens über das Schwimmabzeichen in Bronze verfügen. Die verschiedenen Kurse haben in der Regel eine bestimme Altersbegrenzung. Aus Sicherheitsgründen kann es jederzeit notwendig sein, einen Kurs abzubrechen, einzuschränken oder das Programm zu verändern.

Unterkunft suchen




Erweiterte Suche

Info-Telefon: 0431–901 2573

Finde uns auf Facebook